Blog erstellen – Drei einfache Methoden führen Dich zum Ziel

Es ist eine wirklich gute Idee, einen eigenen Blog zu haben. Du kannst in diesem viele eigene Gedanken veröffentlichen. Wer in einem Blog etwas schreibt, der hat etwas zu sagen. Es ist fast so wie ein eigenes Buch zu schreiben. Nur geht es viel schneller, indem Du Deinen Text in ein einfaches Formular einträgst und super einfach ist Dein neuer Blog- Artikel veröffentlicht.

 

Drei Wege um einen eigenen Blog zu erstellen

Aber wie bekommt man einen eigenen Blog? Es gibt im Prinzip drei Wege, wie Du zu einem eigenen Blog kommen kannst:

  • Blogging- Plattform nutzen
  • Blog erstellen mit cPanel- Server
  • Blog installieren mit „Quick-Setup“

Blogging- Plattform nutzen

Der vermeintlich einfachste Weg, um einen Blog zu erstellen, ist sich bei einer der großen Blogging- Plattformen anzumelden. (WordPress.com, Blogspot.com)

Es ist keine Installation von Software notwendig. Du kannst direkt nach der Anmeldung los bloggen. Es gibt nur einen ganz wesentlichen Nachteil. Das Blogging- System ist nicht mit zusätzlichen Funktionen erweiterbar (Plugins) und auch beim Design gibt es Einschränkungen, da keine neuen Themes installiert werden können.
Zudem erhält man in der Regel nur gegen Aufpreis einen „richtigen“ Domain- Namen. Ansonsten sieht die Adresse einer solchen Seite ungefähr so aus: „Meineseite.wordpress.com“..
Diese Art des Bloggings ist nur geeignet für Anfänger, die sich überhaupt erst einmal mit den Grundlagen eines Blog- Systems ohne Investitionen vertraut machen wollen.

Ich rate jedem, der noch nie gebloggt hat, erst einmal einen einfachen Blog bei WordPress.com zu erstellen.

 

Blog aufsetzen mit cPanel- Server

Das Blog- System „Wordpress“ ist sehr modular aufgebaut. Man kann mit wenigen Mausklicks neue Funktionen und auch beliebige neue Layouts hinzufügen.

Dafür reicht allerdings eine Anmeldung bei WordPress.com nicht mehr aus. Du brauchst einen eigenen WordPress- Blog auf Deinem eigenen Webspace.

Das Blog erstellen auf dem eigenen Webspace ist einfacher als Du denkst und mit einigen wenigen Mausklicks erledigt.
Wenn Du einen Webspace mit „cPanel“ bestellt hast, dann ist das Blog erstellen mit wenigen Mausklicks erledigt. „Cpanel“ nennt sich die Admin- Oberfläche eines Web- Servers.

Wenn Du Dich am cPanel eingeloggt hast, findest Du einige Icons, die verschiedene Einstellungen am Server ermöglichen. Du klickst auf einen kleinen blauen „Smily“, der mit „Fantastico“ beschriftet ist.

In Fantastico findest Du nun einen Link, um WordPress zu installieren. Beim Klicken öffnet sich eine Seite, auf der Du nach einem Titel für Deinen neuen Blog, einer Beschreibung und der Internet- Adresse sowie Deinen Login- Daten für den Blog gefragt wirst. Und das war es auch schon.

Mit wenigen Klicks kannst Du einen Blog erstellen, der bereit ist für neue vielfältigste Funktionen (Plugins), neue Themes und neuen Content.

Du füllst nur ein einfaches Formular im cPanel aus und alles ist erledigt.

 

Blog erstellen mit „Quick-Setup“

Falls Du aber auf einem Server bist, der kein cPanel hat, dann kannst Du auch mit wenigen Mausklicks Deinen eigenen Blog erstellen.

Wir nennen diese Methode „Quick- Setup“, weil es wirklich schnell geht, damit einen eigenen Blog zu erstellen.

 

blog erstellen

Blog erstellen mit „Quick-Setup“

 

„Quick- Setup“ ist sogar besser als die „cPanel“- Methode, weil Du damit nicht nur ein Basis- WordPress installierst, sondern ein fertiges System mit einer Vielzahl von nützlichen Plugins, die zudem schon alle vorkonfiguriert sind.

Die Installation mit „Quick- Setup“ ist auch sehr einfach durchgeführt. Du erzeugst einfach am Server eine Datenbank oder lässt diese vom Server- Support erstellen. Das funktioniert an dem jeweiligen Admin- Panel des Servers mit wenigen Maus- Klicks. Du notierst Dir den Namen der erzeugten Datenbank, eine Zugangskennung zur Datenbank sowie das Zugangs- Passwort.

Nun kopierst Du zwei „Quick- Setup“- Dateien mit einem „FTP“- Programm auf Deinen Server. Wenn Du nun die Webadresse aufrufst, erscheint eine Maske, in der Du nur noch den obigen Datenbank- Name, die Datenbank- Kennung und das Datenbank- Passwort sowie Kennung und Passwort Deines eigenen WordPress- Zugangs einträgst.

Noch ein Klick und Du kannst Dich in Deinem vollkommen konfigurierten WordPress- Blog einloggen und den ersten Blog- Artikel schreiben.

 

Einfach einen Blog erstellen

Es ist mit wenigen Mausklicks möglich, einen eigenen Blog einzurichten. Ein fertiges, aber eingeschränktes System findest Du unter „Wordpress.com“. Mit „cPanel“ oder „Quick-Setup“ ist ein eigener professioneller WordPress- Blog mit wenigen Mausklicks einfach aufgesetzt.

Gehe auf Schnellerbloggen.com und schau mir über die Schulter, wie man mit wenigen Klicks einen Profi- Blog erstellen kann.

 

Referenz bei Wikipedia: Blog erstellen