Blog

Suchmaschinenoptimierung: Traffic von anderen Blogs

Für den Erfolg Deines Blogs benötigst Du Traffic, viel Traffic. In diesem Artikel möchte ich Dir erläutern, wie Du Traffic von anderen Bloggern bekommen kannst.

 

suchmaschinenoptimierung

Mehr Sichtbarkeit bei Google durch Suchmaschinenoptimierung

 

Es liegt nahe, Leute auf anderen Blogs anzusprechen, da diese ja sowieso schon Blogs mögen. Diese werden auch Deinem Blog gegenüber aufgeschlossen sein.

 

Drei Varianten zur Offpage- Suchmaschinenoptimierung mit fremden Blogs

Es gibt drei Varianten der Zusammenarbeit mit fremden Blogs, mit deren Hilfe Du einen wirkungsvollen Beitrag zur Offpage- Suchmaschinenoptimierung Deines Blogs leisten kannst:

von |12. Mai 2014|Kategorien Blogartikel|Schlagworte: |56 Kommentare

Geld verdienen im Internet – als Erstes ein Blog

Einen Blog zu erstellen, Blog Artikel zu schreiben, das sind die allerersten Schritte, um im Internet Geld zu verdienen. Denn mit einem Blog brandet man sich und sein Unternehmen als Experte für ein gewisses Fachgebiet und schafft so das nötige Vertrauen bei seinen potentiellen Kunden. Außerdem wird Deine Seite mit einem Blog deutlich sichtbarer im Internet und kann so unter noch mehr Keywords in den Suchmaschinen gefunden werden…

von |7. Mai 2014|Kategorien Blogartikel|Schlagworte: |27 Kommentare

Blog erstellen auf eigenem Webspace?

Blog erstellen auf WordPress.com, Blogger.com oder Blog auf eigenem Webspace?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Blog einzurichten:

  • Blog erstellen bei einem Blog- Hoster (kostenlos)
  • Blog auf eigenem Webspace mit „cPanel“
  • Blog auf eigenem Webspace mit „Quick- Setup“.

 

Blog erstellen bei einem Blog- Hoster

Du kannst einen Blog kostenlos bei „Wordpress.com“ oder auch bei „Blogger.com“ einrichten und erstellen. Es ist möglich, auf diesen Blog gegen Aufpreis eine beliebige „.com“- Domain aufschalten zu lassen. Das Problem damit ist, dass Du keine volle Kontrolle über diesen Blog hast…

von |2. Mai 2014|Kategorien Blog erstellen|Schlagworte: |18 Kommentare

Blog erstellen – Wie geht das?

Blog erstellen – Drei einfache Methoden führen Dich zum Ziel

Es ist eine wirklich gute Idee, einen eigenen Blog zu haben. Du kannst in diesem viele eigene Gedanken veröffentlichen. Wer in einem Blog etwas schreibt, der hat etwas zu sagen. Es ist fast so wie ein eigenes Buch zu schreiben. Nur geht es viel schneller, indem Du Deinen Text in ein einfaches Formular einträgst und super einfach ist Dein neuer Blog- Artikel veröffentlicht.

 

Drei Wege um einen eigenen Blog zu erstellen

Aber wie bekommt man einen eigenen Blog? Es gibt im Prinzip drei Wege, wie Du zu einem eigenen Blog kommen kannst:

  • Blogging- Plattform nutzen
  • Blog erstellen mit cPanel- Server
  • Blog installieren mit „Quick-Setup“
von |2. Mai 2014|Kategorien Blog erstellen|Schlagworte: |18 Kommentare

Warum keinen kostenlosen passwortgeschützten Blog benutzen?

Vielleicht hast Du Dich beim Stöbern in meinem Blog schon einmal gefragt: Warum soll ich so was Komplexes wie eine Membership- Site mit einer Mitglieder- Verwaltung aufsetzen? Tut es nicht einfach ein simpler Blog, auf den ich ein einziges Zugangs- Passwort setze und jeder, der gekauft hat, bekommt dieses zugemailt und kann sich dann damit einloggen.

Klingt doch simpel oder?

von |12. Januar 2014|Kategorien Software|Schlagworte: |0 Kommentare

Benötigst Du ein Forum in Deiner Membership Site?

Viele, so auch ich haben in der Vergangenheit immer wieder die Idee gehabt, ein Forum in eine Membership- Site zu bringen. Ich bekam auch diesen Tipp von einem Marketer und bin mit dieser Idee kläglich gescheitert.

Undzwar kann man Foren in zwei Kategorien einteilen.

Bei der wohl häufigeren Kategorie ist das Forum leer oder der letzte Eintrag erfolgte vor Monaten. Also wozu ein Forum, wenn es die Leute nicht nutzen.

von |9. Januar 2014|Kategorien Software|Schlagworte: |2 Kommentare

Warum ist eine Membership Site besser als eine simple Download- Seite?

Neben Membership Sites gibt es auch Download- Scripte. Diese begrenzen z.B. die Zeit, die ein Download- Link funktionstüchtig ist, um das Verteilen des Downloads im Internet zu verhindern. Solche Download- Manager kommen in der Regel nach dem Kaufvorgang, auf der Danke- Seite zum Einsatz.

Der Kunde bezahlt, z.B. über PayPal und anschließend wird er von PayPal einfach auf die Danke- Seite weitergeleitet, wo er seinen Download vorfindet.

Das klingt an und für sich recht simpel, viel einfacher als eine Membership Site aufzubauen mit Anmeldungen und Logins.

Es gibt einige praktische Vorteile, die eine Membership- Site gegenüber einer simplen Download- Seite hat. In diesem Artikel möchte ich diese Vorteile darlegen.

von |6. Januar 2014|Kategorien Software|Schlagworte: |2 Kommentare

Welche Membership- Software ist die richtige?

Es gibt heute auf dem Markt dutzende Hersteller, die Membership- Software anbieten.
Zuerst muss einmal geklärt werden, auf welcher Plattform die Membership- Software basieren soll. Und dann hat man die Auswahl der passenden Software zu treffen.

Es gibt heute mehrere Möglichkeiten, eine Membership aufzubauen.

von |3. Januar 2014|Kategorien Empfehlungen|Schlagworte: |3 Kommentare

Was ist wichtig bei der Auswahl des Membership- Plugins?

Die Auswahl der richtigen Membership- Software ist sicher nicht ganz einfach.

Aber es gibt da ein paar Dinge, die Du bei Deiner Entscheidung berücksichtigen solltest. Und das sind die Punkte: gesicherte Downloads, mehrere Produkte (Level) und Drip Content.

In diesem Artikel spreche ich auch nur über Membership- Plugins für WordPress. Du solltest für Deine Membership- Site immer eine WordPress- Lösung verwenden, da dort die Verbreitung am größten ist und somit für jede Aufgabe eine Lösung in Form eines Plugins existiert.

Der allerwichtigste Punkt einer Membership Site sind gesicherte Downloads. Wenn Dein Mitgliederbereich kein Login über eine individuelle Kennung und Passwort zulässt, hast Du nicht wirklich einen richtigen Mitgliederbereich. Darüber hinaus sollte das Membership- Plugin merken, wenn eine Kennung mit zu vielen verschiedenen IP- Adressen angesprochen wird. Das deutet darauf hin, dass Kennung und Passwort im Internet verteilt wurden. Gute Plugins erkennen dies und sperren dann den Zugang.

von |31. Dezember 2013|Kategorien Software|Schlagworte: |1 Kommentar

Wie funktionieren Bezahl- Prozessoren?

Wenn Du noch keine kostenpflichtige Membership Site betreibst, dann hast Du noch keinen Überblick darüber, wie die Bezahlung Monat für Monat bei einer solchen Seite geregelt ist, wie die Kunden Zugang zu den Daten der bezahlten Membership Site erlangen und wie die Geschichte mit den Geld- Zurück- Forderungen funktioniert.

Jetzt wirst Du ganz genau erfahren, wie der Bezahl- Vorgang im Detail, Schritt für Schritt abläuft, wenn jemand bei Dir eine Mitgliedschaft kauft.

Also alles beginnt mit einer Verkaufsseite, auf der Dein Produkt mit seinen unvergleichlichen Vorzügen beschrieben wird. Weiterhin befindet sich auf dieser Seite ein Verkaufs- Button, auf den Dein Kunde klickt, wenn er sich zum Kauf Deiner Membership (Mitgliedschaft) entschlossen hat.

von |28. Dezember 2013|Kategorien Software|Schlagworte: |5 Kommentare

Traffic Secrets

Zum kostenlosen Video!

Trage hier Deine E-Mail- Adresse ein.

Video ansehen!

Wir halten uns an den Datenschutz

Top Kommentatoren


Nach dem 1. und 10. Kommentar bekommst Du einen Preis von mir! Also poste jetzt gleich!

Ulrich privat

 

online marketing

Page Rank von Wachtelnet.com

PageRank Checker